12. - 13. November 2019 in Stuttgart-Nürtingen

Leichtbau in Guss 2019

Digitalisierung und Differenzierung als Erfolgsfaktoren im globalen Wettbewerb

Leichtbau in Guss 2019

Schwerpunkte 2019

Programm "Leichtbau in Guss 2019"


  • Nationale und globale Herausforderungen in der Gießereitechnik
  • Konzepte mit Zukunft: Werkstoffe und Verfahren
  • Prozesssimulation und –Monitoring

  • Der Leichtbaugedanke ist seit jeher immanenter Bestandteil der deutschen Ingenieurskunst. Um nachhaltig den Technologievorsprung zu festigen und die Produktion am Hochlohnstandort Deutschland zu erweitern, gilt es, innovative Lösungen für mehr Effizienz entlang der gesamten Wertschöpfungskette einzusetzen. Die fortschreitende Digitalisierung als auch differenzierende technologische Maßnahmen sind dabei wesentliche Erfolgsfaktoren im globalen Wettbewerb.

    Die „Leichtbau in Guss“ beschäftigt sich 2019 schwerpunktmäßig zum einen mit den nationalen und globalen Herausforderungen in der Gießereitechnik – Vorträge, zum Player China und zum Thema Produkthaftung, beleuchten dies näher.
    Zum anderen werden neueste Entwicklungen in Prozesssimulation und –überwachung als auch Innovationen bei Werkstoffen und Verfahren vorgestellt.

    HIGHLIGHT 2019:
    Werksführung Daimler Gießerei, Mettingen


    Mit einem Vortrag zur "Produkthaftung":
    "Reklamation – die richtige Reaktion aller Beteiligten"
    Marcus Burkert, Rechtsanwalt, Partner der Sozietät Schweizer & Burkert, Rosengarten

    Vorträge u.a. von:

  • BDG Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie
  • BMW Group
  • Daimler AG
  • Flow Science Deutschland GmbH
  • Fraunhofer ICGV
  • Institut für Werkstoff- und Fügetechnik; Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
  • Krämer+Grebe GmbH & Co. KG
  • Loramendi Vertriebs GmbH
  • RWP GmbH
  • TRIMET Aluminium SE
  • VW AG
  • Das sagen Teilnehmer zur Tagung 2018

    "Breite interessante Themen mit gutem Networking während der Veranstaltung"
    Andreas Fischer, DGH Heidenau

    "Beste Gelegenheit zur Netzwerkpflege mit Kollegen aus der Forschung, der Zulieferindustrie und von Automobilbauern"
    Dr. Andreas Fent, BMW Group, Dingolfing

    Ihre Ansprechpartner/innen

    Tagungen und Messen
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
    Kolbergerstr. 22
    81679 München
    Sabine Schuster
    Sie sprechen mit
    Sabine Schuster
    E-Mail:
    Für weitere Informationen zu diesem Angebot und zur Seminarbuchunug leiten wir Sie gerne weiter auf unsere nicht Mobilen Seiten.